Gärtnern im Hochbeet, pflegeleicht, platzsparend, ertragreich, lecker. Auch für Neueinsteiger die richtige Anleitung ein eigenes Gemüsebeet zu starten.

Der Herbst oder das Frühjahr sind gute geeignet, um ein Hochbeet neu anzulegen. Im Garten finden sich Äste, Zweige und Blätter für die unterste Schicht im Hochbeet. Befüllt man das Beet im Herbst, kann es abgedeckt stehen bleiben, dann hat sich die Erde bis zum Frühjahr gesetzt und kann vor der ersten Saat noch einmal aufgefüllt werden.

Das Buch startet mit den Grundlagen, vom Bau eines Hochbeet, Kompost anlegen, Anzucht aus Samen, auspflanzen, bewässern. Mit einen Jahresplaner und Anleitung für jeden Monat wird gezeigt, wie ein Hochbeet für ein ganzes Jahr abwechslungsreich bepflanzt werden kann. Jeder Monat zeigt auf einen Blick mit einem Anbauplan was in den einzelnen Bereiche des Hochbeets ansteht, wo gesät, ausgepflanzt oder geerntet wird. Detaillierte Beschreibung vom Start mit Sämlingen auf der Fensterbank, Direktsaat und Pflege im Hochbeet und eine Checkliste der laufenden Arbeiten bieten eine Menge Praxiswissen. Es gibt Kurzportraits der Pflanzen mit Sortenempfehlungen und ausführliche Anleitungen mit Schritt für Schritt Fotostrecken und das ganze liebevoll illustriert.

Huw Richards ist als Kind in Wales auf dem Land im Selbstversorgungsgarten aufgewachsen. Von Kindesbeinen an hat er seinem Vater beim Bio Anbau im Küchengarten geholfen. Mit 12 Jahren startete er seinen ersten YouTube Kanal, um Menschen dafür zu begeistern selbstgezogenes Gemüse anzubauen.

Hochbeet: Frisches Gemüse das ganze Jahr
Huw Richards
Im DK-Verlag erschienen, hat 216 Seiten und ist für 17 € erhältlich und auch in der Bayreuther Stadtbibliothek zu leihen.
Huw Richards im Internet:
Huw Richards: Permacultural inspired, kitchen gardening